Weißdorn-Tropfen

Was ist das?

Wenn wir von Weißdorntropfen sprechen, beziehen wir uns auf flüssige Formulierungen verschiedener Art, die Extrakte der gleichnamigen Pflanze enthalten, die in Form von oralen Tropfen eingenommen werden.
Der Weißdorn (Crataegus monogyna, links Crataegus oxyacantha) ist ein kleiner spontaner Strauch aus der Familie der Rosaceae. Es ist weithin bekannt für seine beruhigenden und anxiolytischen Eigenschaften, aber auch für die Eigenschaften, die im Herz-Kreislauf-System ausgeübt werden.

Weißdorn Tropfen

Produktion und Zusammensetzung

Zubereitung und Wirkstoffe im Inneren des Bianchospino Gocce

Der Weißdorn in Tropfen wird aus den Blättern und Blüten des gleichen Weißdorns (welche die Droge der Pflanze bilden) durch Verwendung geeigneter Lösungsmittel erhalten.
Je nach Technik eingesetzt, das Verhältnis Arzneimittel / Lösungsmittel, die Art der verwendeten Lösungsmittel und die Konzentrationen ist es möglich, verschiedene flüssigen Extrakte (Urtinktur, Wasser-Alkohol-Lösungen, konzentrierte Flüssigkeiten usw.), die oral in Form genommen werden kann, dann zu erhalten von Tropfen.
Durch die Extraktionsverfahren werden die ursprünglich in der Pflanze enthaltenen Wirkstoffe in dem Lösungsmittel oder in der Mischung der verwendeten Lösungsmittel solubilisiert (daher werden sie extrahiert).
Diese Substanzen, die für die dem Weißdorn zugeschriebenen Eigenschaften verantwortlich sind, sind:

Immobilien

Eigenschaften, die Hawthorn zugeschrieben werden

Dem Weißdorn werden mehrere Eigenschaften zugeschrieben, von denen viele durch verschiedene Studien bestätigt wurden.
Genauer gesagt wird der Weißdorn hauptsächlich aufgrund seines Proanthocyanidingehaltes kardiotonischen Eigenschaften, koronaren und hypotensiven Vasodilatatoren zugeschrieben.

Immer zugeschrieben Proanthocyanidine die anxiolytische und beruhigende Eigenschaften traditionell zu dieser Pflanze zugeschrieben, obwohl in dieser Art von Aktivität, es scheint, gibt es auch die Einbeziehung der Flavonoide. Von letzteren wurde außerdem gezeigt, dass sie antioxidative, antibakterielle und Antiphiolen-Aktivitäten besitzen.
Schließlich haben einige Studien gezeigt, dass Weißdorn auch in der Lage ist, den Blutcholesterinspiegel zu senken, was zu einer interessanten hypocholesterinämischen Wirkung führt.
Aufgrund seiner bewährten Wirkung bei Herz hat die deutsche E Kommission offiziell genehmigt die Verwendung von Weißdorn für die Behandlung von leichten kardiovaskulären Erkrankungen (Klasse II Klassifizierung von NYHA, New York Heart Association) durch eine Abnahme der Herzleistung aus.
Für weitere Informationen lesen Sie: Weißdorn in Erboristeria - Weißdorn, phytotherapeutische Eigenschaften

Anwendungen

Trotz der ermutigenden Ergebnisse, die durch zahlreiche Studien und Indikationen von der Kommission E von Deutschland genehmigt, die Tropfen Hagedorn (also in Form von Flüssigextrakt) wird in der Phytotherapie vor allem in der Behandlung von leichten hypertensive und als Anxiolytikum Heilmittel, Beruhigungsmittel eingesetzt und damit als Adjuvans-Schlaf im Falle von Angstzuständen und Rühren (im letzteren Fall, in der Regel wird es in Verbindung mit anderen angenommen, Pflanzenextrakte können die Aktion, wie beispielsweise Extrakte von Zitronenmelisse, Baldrian oder ESCOLZIA erhöhen).
Gegenwärtig sind auf dem Markt verschiedene Arten von Weißdorntropfen zu finden, die sich aufgrund der verwendeten Extraktionsmethode und der verwendeten Lösungsmittel erheblich unterscheiden.
In diesem Zusammenhang möchten wir Sie daran erinnern, wie wichtig es ist, nur betitelte und standardisierte Produkte in Wirkstoffen (in diesem Fall Flavonoide und / oder Proanthocyanidine) zu verwenden. Nur auf diese Weise ist es tatsächlich möglich zu wissen, wie viele Wirkstoffe eingenommen werden.
Die Dosierung der Weißdorntropfen kann daher je nach Art des verwendeten Produkts und der Menge der darin enthaltenen Wirkstoffe variieren. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, die Gebrauchsanweisung auf der Verpackung oder der Beipackzettel sorgfältig zu lesen. Im Zweifelsfall ist es sinnvoll, den Apotheker oder Ihren Arzt zu kontaktieren.

Hinweis

Die Weißdorn Tropfen sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise gedacht sein. Darüber hinaus ist es kein Medikament und aus diesem Grund ist es bei der Behandlung von jeglicher Art von Pathologie nicht angezeigt. Es kann jedoch bei kleineren Störungen nützlich sein.
In jedem Fall, bevor Sie Do-it-yourself-Behandlungen auf der Grundlage von Weißdorn Tropfen beginnen, wäre es gut, immer den Rat Ihres Arztes zu fragen.


Verwendet in der Homöopathie

Die Weißdorntropfen können auch in Form eines homöopathischen Mittels in verschiedenen Verdünnungen gefunden werden. In der Homöopathie, dieses Mittel ist in Fällen von Angst und Angst, Schlaflosigkeit, Herzklopfen, Tachykardie und Hypertonie.

Weißdorn-Extrakt

pharmakologische Wechselwirkungen

In Anbetracht dessen Aktivität mit der Anlage ausgestattet ist, Hagedorn Tropfen könnten Arzneimittel-Wechselwirkungen mit Arzneimitteln können wirken auf das Herz-Kreislauf-System-Ebene, wie zum Beispiel eine gerinnungshemmende, den Herzglykosiden und Antiarrhythmika etablieren. Außerdem wird gezeigt, daß der Weißdorn mit der Aktivität von Cisaprid stören könnte (ein Medikament in der Behandlung von verschiedenen Erkrankungen des Magen-Typ verwendet wird).

Nebenwirkungen

Im Prinzip wird die Weißdorn Tropfen von den meisten Menschen gut vertragen. Als Folge der Einnahme können jedoch Nebenwirkungen von mehr oder weniger starker Intensität auftreten, wie:

Gegenanzeigen

Die Verwendung von Weißdorn Tropfen ist in den folgenden Fällen im Allgemeinen kontraindiziert:

  • Überempfindlichkeit bekannt zu den gleichen Weißdorntropfen oder zu irgendwelchen seiner Bestandteile;
  • Im pädiatrischen Alter;
  • Während des ersten Trimesters der Schwangerschaft (in jedem Fall, bevor Sie ähnliche Produkte in irgendeinem Stadium der Schwangerschaft verwenden, ist es notwendig, um Rat von Ihrem Arzt und / oder Ihrem Gynäkologen zu bitten).