Wer ist der Dermatologe?

Wer ist der Dermatologe?

Dermatologie ist der Zweig der Medizin, die das Thema Haut, Haare, Nägel und ihre Gesundheit studiert hat.
Der Dermatologe ist daher ein Arzt, der auf die Diagnose, Behandlung und Vorbeugung von Problemen spezialisiert ist, die auf der Haut, Trichologie und Nagel auftreten können.

Das Wissen einer Dermatologie geht über die Dermatologie hinaus
Ein guter Dermatologe muss in seiner eigenen Disziplin und auch in anderen Bereichen der Medizin, die nur scheinbar nichts mit der Dermatologie zu tun haben, vorbereitet sein.
Der Grund dafür ist sehr einfach: Hautprobleme hängen oft mit Störungen oder Krankheiten zusammen, die die inneren Organe betreffen.

Die Hauptkrankheiten, in denen eine Dermatologie durchgeführt wird
Die häufigsten Krankheitszustände, die Dermatologen behandeln, sind:

Es ist gut, einen Dermatologen zu kontaktieren, wenn die Haut, Nägel oder Haare Veränderungen im Vergleich zu normal zeigen, besonders wenn diese Veränderungen von anderen allgemeinen Symptomen wie Fieber, Asthenie usw. begleitet werden.

Die am meisten praktizierten Verfahren
Objektive Analyse der Zeichen, Gewebebiopsie und Bluttests sind sicherlich die drei häufigsten diagnostischen Verfahren von einem Dermatologen durchgeführt.

Auf der anderen Seite sind therapeutische Verfahren besonders wichtig: Mohs-Chirurgie, die PUVA-Methode, Laser-Chirurgie, kosmetische Injektionen, Kryotherapie, Hauttransplantation, Dermabrasion, Sklerotherapie und die Entfernung von Tumorläsionen. .

Medizinische Disziplinen

Wer ist der Endokrinologe? Wer ist der Kardiologe? Wer ist der Urologe? Wer ist der Androloge? Wer ist der Orthopäde? Wer ist der Hämatologe? Wer ist der Neurologe? Wer ist der Gastroenterologe? Wer ist der Kinderarzt? Wer ist der Onkologe?

Ähnliche Bilder