Wer ist der Endokrinologe?

Wer ist der Endokrinologe?

Die Endokrinologie ist der Zweig der Medizin, der Erkrankungen der endokrinen Drüsen untersucht und behandelt, dh die Organe, die für die Produktion und die Einführung von bestimmten chemischen Botenstoffen, die Hormone genannt werden, ins Blut verantwortlich sind.
Der Endokrinologe ist daher der Arzt, der sich mit der Diagnose und Behandlung von Ungleichgewichten und hormonellen Erkrankungen befasst.

Wer braucht einen Endokrinologen?
Hormone sind sehr wichtige Botenstoffe, da sie Stoffwechsel, Wachstum, Fortpflanzung und sexuelle Entwicklung regulieren.
Die endokrinen Drüsen, die Hormone absondern, sind die Schilddrüse, die Nebenschilddrüse, die Hypophyse, die Bauchspeicheldrüse, die Nebennieren, die Eierstöcke (bei Frauen) und die Hoden (bei Männern). Daher wenden wir uns bei Störungen oder Störungen einer dieser neu ernannten Drüsen an einen Endokrinologen.

Zum Beispiel sind Endokrinologen Patienten, die leiden an:

Medizinische Disziplinen

Wer ist der Kardiologe? Wer ist der Urologe? Wer ist der Androloge? Wer ist der Orthopäde? Wer ist der Hämatologe? Wer ist der Neurologe? Wer ist der Gastroenterologe? Wer ist der Kinderarzt? Wer ist der Onkologe?

Ähnliche Bilder