Wie man Verbene anbaut

Wie man Verbene anbaut? Die Eisenkraut ist eine blühende Pflanze, die im Haus entweder in einer Vase auf dem Balkon oder im Boden im Garten angebaut werden kann. Es gibt verschiedene Arten von Eisenkraut, die sowohl einjährig als auch mehrjährig sein können. In Italien ist es möglich, sie nur als einjährige anzubauen, da sie den Winterfrost nicht aushalten können. Die Verbenas sind hervorragende Pflanzen für diejenigen, die Naturheilmittel lieben: Es ist in der Tat eine Pflanze, die viele positive Eigenschaften für die Gesundheit des Körpers bietet und die als Kräutertee konsumiert werden kann. Warum also nicht immer verfügbar? Hier sind einige nützliche Tipps zum Anbau von Eisenkraut.

Der Standort und das für die Anlage geeignete Land

Um das Eisenkraut zu kultivieren - aus den vielen therapeutischen Eigenschaften - ist es notwendig, die richtige Position zu finden, um sein Wachstum zu begünstigen. Die Pflanze sollte in voller Sonne oder höchstens an einem halb-sonnigen oder halbschattigen Standort stehen: Die ideale Temperatur liegt zwischen 15 und 25 Grad Celsius. Der Boden muss fruchtbar sein und immer feucht bleiben.

Die Bewässerung der Eisenkraut

Wie bereits erwähnt, muss der Boden, in dem das Eisenkraut wachsen soll, regelmäßig feucht gehalten werden. Achten Sie jedoch auf Wasserstagnation, die unbedingt vermieden werden muss. Während des Sommers muss die Wassermenge, die der Pflanze zugeführt wird, größer sein: Im Sommer sollte die Pflanze vorzugsweise spät am Abend gegossen werden, da die Trockenheit zum Verlust der Knospen führen kann. Das Wasser muss Raumtemperatur haben.

Düngung des Bodens

Düngung des Bodens ist auch wichtig und sollte nicht übersehen werden. Wenn die Blätter des Eisenkrauts - ideal für entspannende Tees - dazu neigen, gelb zu werden und die Farbe der Blüten zu verbessern, können Sie zusätzlich - zur Wasserbewässerung - Chelat-Eisen und Spurenelemente wie Magnesium hinzufügen. Vergessen Sie natürlich nicht, die auf dem Etikett angegebenen Dosen sorgfältig zu lesen.

Die für den Anbau geeignete Zeit

Die für den Anbau geeignete Zeit ist von April bis Mai. Vergessen Sie außerdem nicht, dass die Eisenkraut die Kälte nicht aushalten kann. Denken Sie also daran, einen angemessenen Schutz zu finden, indem Sie sie mit einer Schicht aus Sand, Stroh und Blättern schützen. Die beste Option ist jedoch, die Pflanzen im Oktober abzuziehen und sie im April zurückzustellen.

Umtopfen und Beschneiden von Eisenkraut

Im Frühling können Sie außerdem Töpfe, Torf, Erde und Sand in Töpfen um 15-20 Zentimeter umtopfen. Auch der Schnitt sollte nicht vernachlässigt werden: Schneiden Sie die verwelkten Blütenstände regelmäßig ab, um die Pflanze bestmöglich zu entwickeln. Schließlich kann die Vermehrung zwischen dem Monat Januar und März mit weichem Boden stattfinden.